Die Schufa ist bekannt und gerade auch dafür, dass sie den Ruf eines unbescholtenen deutschen Staatsbürgers in Deutschland in Misskredit zieht. An wem geht die Wirtschaftskrise spurlos vorüber? Dass viele Bürger in der Bundesrepublik betroffen sind, zeigen Statistiken zu Kredit und Schulden in Deutschland. Nur weil Sie Selbstverständliches, wenn auch Schwieriges erlebt haben, brauchen Sie nicht auf eine Kreditkarte zu verzichten, und dafür gibt es die Kreditkarten ohne Schufa. Es ist allerorten ungünstig, größere Mengen Bargelds mit sich zu tragen. Dies wäre jedoch eigentlich vom deutschen Gesetzgeber für Sie als Schicksal bestimmt, weil dieser Ihnen bei Schufa-Einträgen nur noch erlaubt, ein “Konto für jedermann” zu erhalten – ohne vollwertiges elektronisches Zahlungsmittel (nicht einmal mit einer Kreditkarten ohne Schufa) und nur mit wenigen Bankautomaten, die Geld auszahlen.

All das bringt Banken und andere Anbieter schon seit Längerem dazu, als Dienstleistung die “Prepaid Kreditkarten ohne Schufa” anzubieten. Für Sie eine gute Nachricht: Die Kreditkarten ohne Schufa muss keinesfalls mit einem schufa- oder behördenmeldepflichtigen Konto verbunden sein. Und Sie sind abgesichert: Denn auch die Kreditkarten ohne Schufa kann bei Verlust ersetzt werden und bei unbehelligtem Kontostand wird Ihnen eine neue Kreditkarten ohne Schufa zugesandt. Das ist bei Geldscheinen naturgemäß etwas schwieriger.

Somit liegen die Vorteile einer Kreditkarten ohne Schufa auf der Hand:
1. Insbesondere, wenn es ein Angebot aus Österreich oder der Schweiz ist, erfährt niemand etwas. Keine Schufa, kein deutsches Finanzamt kann abfragen.
2. Selbst Ihr Sohn oder Ihre Tochter ab 12 lernt mit einer Kreditkarte ohne Schufa früh genug, dass “am Ende des Geldes” Schluss ist – und auch Sie verschulden sich nicht.
3. Für Händler sind Sie vollwertiger Kartenzahlungskunde – weltweit, online und am Bankautomaten.

Doch auf eines achten Sie bitte: Suchen Sie nur die Kreditkarte ohne Schufa aus, die keinen Jahresbeitrag fordert und die geringsten Abhebegebühren berechnet (wie auch die Gebühren für jede elektronische Zahlung) und möglichst keine Gebühren für eine eventuelle Ersatzkarte, Sperrung oder Ersatzgeheimnummer fordert. Denn auch der Anbieter einer Kreditkarten ohne Schufa hat Allgemeine Geschäftsbedingungen und die mit den günstigsten Tarifen hat dieselben Vorteile wie jede andere.